Da geht sie hin, die Frau Merkel. Sie tut so, als ob sie die schwäbisch/artige Mutti aller Deutschen wäre. Als ob sie niemanden was Böses antun könnte und immer einen frischen Kuchen oder Kekse bereit haben würde.
Dabei ist jedes Rezept vergiftet, mit dem sie zu tun hat. Sie hat Deutschland noch tiefer in den Chaos und den Ruin geschoben, als Rot/Grün das schon taten.
 
Egal was passiert, sie strahlt Normalität aus. Deswegen hat sie so gute Resultate in den Umfragen. Denn der Deutsche an sich – vielleicht sogar der Mensch an sich, aber der Deutsche ganz besonders – sehnt sich nach Normalität, nach Langeweile.
Angela Merkel weiß ganz genau, dass nichts in diesem Land richtig funktioniert, dass Deutschland Stück für Stück auseinander fällt. Doch solange sie regiert ist ihr das egal. Sie ist das typische Beispiel aktueller Politiker. Sie können nichts, ausser Show, und sie nehmen billigend in Kauf, dass ihre Aktionen keine Wirkung haben. Das einzige, was sie interessiert ist Macht. Drauf sitzen, nichts tun, aber mächtig sein. Oder zumindest die Show der Macht abziehen.
„Mutti“ könnte genauso in der SPD sein – oder bei den Grünen. Hauptsache keine Ideologie vertreten. Immer debil grinsen. Und jedem Recht geben. Große Reden schwingen und morgen genau das Gegenteil sagen und tun. Hauptsache Normalität ausstrahlen – ein interessanter Ersatz für das Soma, das uns bei „Brave New World“ prophezeit wurde. Und genau so gefährlich für die Gesellschaft.
Mutti wird einen historischen Sieg im September erringen. Und – egal mit wem – 4 weitere lange, verrottete Jahre regieren. Die wahrhaftige Gefahr für Deutschland, für die Welt, ist Muttis alles erstickende Moos der Normalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.