Dass die CDU Ministerin von der Leyen als Kandidatin zum Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland vorschlagen will sagt vieles über diese Partei.

Zum Einen hält sie die Mutter der Nation, diese ultrakonservative Lügnerin, die dem Deutschen Volke sieben Deutsche Kinder geschenkt hat, für ein gutes Vorbild. Nicht so eine dahergelaufene Professorin, die womöglich eine eigene Meinung hat und sie auch laut kundtut. (Wir wissen ja, daß das bei der CDU verpönt ist. )

Zum Anderen zeigt es, wie dünn die Personaldecke der CDU ist, wenn sie Zensursula, der braven Parteisoldatin , die Gesetze aus politischem Kalkül in die Welt setzt, das Beste ist, was sie auftreiben können. Jemand aus der äußerst betuchten Oberschicht, der allen Anschein nach nur Dank Vater Ernst Albrechts Verbindungen in der Politik voran kam. Wer so auf das Grundgesetz tritt soll „Präsident aller Deutschen“ werden?

Auch zeigt es, wie weit man es in der CDU bringt, wenn man lügt, sich für Arbeitslager einsetzt und wenn man das Grundgesetz missachtet. Ich verstehe ehrlich nicht, was einen Demokraten bewegt, die CDU zu wählen. Daß Frau Merkel lieber Ja-Sager um sich scharrt und sie belohnt ist hinlänglich bekannt. Ein Beleg ihrer mangelnden Führungskraft. Dass sie sich hier die brave ultrakonservative als Grußtante holt passt also in ihr Konzept.

Weiters ist es das Beste, was den Piraten passieren konnte. Wenn dieser Verfassungsfeind zum Präsidenten wird werden wir bei der nächsten Wahl mit 20% abräumen und stehen damit vor den ehemaligen Volksparteien (a girl can dream…). Die Partei der Bürgerrechte wird, wie beim Zensursula Gesetz, einen immensen Auftrieb bekommen wenn die Bürger merken, was sie als Präsidenten vorgelegt bekommen haben. Daß solche Elemente für die CDU überhaupt in Frage kommen macht die Piratenpartei notwendiger denn je!

Und macht euch nichts vor: die beratungsresistente Zensursula wird Präsidentin, wenn die CDU das will. Auf uns Bürger hören die Etablierten schon lange nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.